Rübensirup

Und was fängt man nun mit der reichen Ernte an?
Antworten
MaNu
Beiträge: 10
Registriert: 24.02.2012, 17:11
Wohnort: 36145 Hofbieber / Hess Rhön

Rübensirup

Beitrag von MaNu » 08.03.2012, 16:55

hallo!

im bericht über das 20-jährige bestehen des dreschflegels von Ludwig Watschong las ich:

"...Jeden Winter verbrachte ich nun einige Wochen auf dem Mühlenhof, um beim Verkauf mitzuhelfen. Nebenbei blubberte dort im Garten ein großer alter Waschbottich mit Rübenschnitzeln, um leckeren Rübensirup zu produzieren...."

kann mir jemand sagen, welche rübensorte ich für einen sirup nehmen kann und wie ich diesen herstelle?
an anderer stelle stand, dass keine "zucker"rübensamen in biologischer qualität in deutschland zu bekommen sind, vmtl. geht es auch mit anderen sorten... hat da jemand erfahrung??? :roll:
MaNu

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 682
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Re: Rübensirup

Beitrag von forumadmin » 12.03.2012, 15:45

Bei Dreschflegel wird momentan überlegt ob und wie wir eine Zuckerrübenzüchtung beginnen. Demeter-Rübensirup wird schon produziert, also muss es auch schon Samen in BIO-Qualität geben.
Am besten bei Demeter erkundigen.
LGLudwig

MaNu
Beiträge: 10
Registriert: 24.02.2012, 17:11
Wohnort: 36145 Hofbieber / Hess Rhön

Re: Rübensirup

Beitrag von MaNu » 12.03.2012, 16:20

hallo!
das hört sich gut an, bitte haltet mich auf dem laufenden :shock: . ich werde gleich mal eine mail an demeter absetzen. kann mann denn wohl nur die zuckerrüben für einen sirup nehmen?
lg

manuela

Antworten