Seite 1 von 1

Updrögt Bohnen - wer weiß wie's geht??

Verfasst: 17.09.2009, 20:20
von blümchen
Hallo liebe Dreschflegel-Gemeinde!

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal Buschbohnen angebaut und hatte eine super Ernte, kam aber leider erst nach meiner Ernte auf die Idee, „Updrögt Bohnen“ aus Ihnen zu machen. Das ist ein altes ostfriesisches Traditionsgericht (Eintopf), welches ich aber selber noch nie gegessen habe - das möchte ich unbedingt nachholen! Mein Mann und ich haben zum Teil ostfriesische Wurzeln, daher auch mein Interesse daran.
Vielleicht ist hier ja ein Ostfriese, der sich bestens damit auskennt?
Gibt es im Dreschflegel-Katalog eine Bohne, die sich besonders gut für diese Verwendung eignet, bzw. traditionell dafür verwendet wird? Und wie genau müssen diese Bohnen behandelt werden? - Fragen über Fragen -
Ich habe mir sagen lassen, dass die grünen Bohnen bis zum gelb werden am Busch gelassen werden (sind sie dann richtig ausgereift?). Dann werden sie geerntet, man zieht sie auf einen Faden und hängt sie in die Küche, bis sie nach mehreren Wochen getrocknet sind.
Wie werden sie dann weiter aufbewahrt, in der Schale oder gepult? Und wie werden sie dann im Eintopf gekocht, mit Schale oder nur die gepulten Bohnen?
Einen ganz kleinen Rest meiner Bohnen habe ich am Busch zum gelb werden belassen, die wurden aber gar nicht so richtig gelb, oder ich hatte mal wieder zu wenig Geduld,...
Auf jeden Fall finde ich es schade, wenn solche Traditionen in Vergessenheit geraten. Leider entsteht das Interesse an solchen Dingen ja meistens erst mit steigendem Alter, und dann weiß man nicht mehr, wen man dazu befragen kann.
Wäre toll, wenn mir jemand dazu Tipps geben könnte!

Liebe Grüße,
Maren

Re: Updrögt Bohnen - wer weiß wie's geht??

Verfasst: 21.09.2009, 08:05
von forumadmin
Hallo Maren - in unserem S&T-Heftchen von 2008 hatte Reinhard Lühring einen Artikel über "updrägt Bohnen" geschrieben. Er hat sicher noch den Text in seinem Compi - einfach mal nachfragen:
http://www.dreschflegel-saatgut.de/hoefe/rhauderfehn/
LGLudwig

Re: Updrögt Bohnen - wer weiß wie's geht??

Verfasst: 24.09.2009, 17:19
von blümchen
Hallo Ludwig,

ich habe mal ganz tief gekramt in meinen Unterlagen, und siehe da: ich habe das S&T-Heft sogar noch selber gehabt :wink:
In dem Artikel steht einiges über die Vielfalt ostfriesischer Bohnen drin, nur nicht wie man sie als updrögt Bohnen verwendet. Aber ich wende mich dann mal an den Reinhard Ehrentraut, wenn er es nicht weiß, wer dann ?!
Vielen Dank für den Tipp!
Liebe Grüße,
Maren

Re: Updrögt Bohnen - wer weiß wie's geht??

Verfasst: 24.09.2009, 18:39
von blümchen
Hallo,
ich bin's noch mal. Für alle anderen, die sich auch noch für updrögt Bohnen interessieren,
findet sich auf folgendem link alles wissenswerte:

http://www.dreschflegel-verein.de/pflan ... esland.php

Unten auf der Seite ist das pdf-Dokument über Bohnen zu finden.
Das Gute liegt manchmal ja so nah,... :wink:

LG, Maren