Rosenwasser

Und was fängt man nun mit der reichen Ernte an?
Antworten
mieze
Beiträge: 157
Registriert: 29.02.2008, 10:36
Wohnort: 91466 Gerhardshofen , Germany
Kontaktdaten:

Rosenwasser

Beitrag von mieze » 04.06.2009, 12:22

Für die Herstellung von echtem Marzipan (Mandelmus und Honig) braucht es einen Spritzer Rosenwasser.

Nach langem Suchen für ein Rezept ohne Destille bin ich auf folgenden Text gestoßen:

Rosenrezept: Rosenwasser
Aus ägyptischen Papyri ist bekannt, daß es zu Arbeitsniederlegungen kam, wenn die Bauarbeiter der großen Pyramiden nicht die ihnen zustehende, genau bemessene Mengen von Mundkügelchen, die mit Rosenwasser zubereitet waren, bekamen...

1625 schrieb Jacobus Theodorus Tabernaemontanus in seinem Kräuterbuch Von Rosenwasser und seinem innerlichen Gebrauch.

Echtes Rosenwasser, das nach der Dampfdestillation bei der Rosenölgewinnung zurückbleibt (auch als "Rosen-Hydrolat" bezeichnet) gibt es in der Apotheken, Reformhäusern, bei türkischen oder griechischen Läden zum erschwinglichen Preis zu kaufen. Wenn man Rosenwasser für die Küche benötigt, sollte man aber erwähnen, daß man es für die Küche braucht, damit man keine für die Kosmetikherstellung zubereitete Rosenessenz bekommt.
Rosenwasser eignet sich als Gesichtswasser für jeden Hauttyp, besonders für die trockene und sensible Haut; in der Haarpflege bei Kopfhautproblemen, als Rasierwasser, für Kompressen, für selbstgerührte Cremes...

Ersatzweise kann man Duftrosenblütenblätter mit etwa der 4-fachen Menge lauwarmem destilliertem Wasser übergießen, zwei Tage zugedeckt ziehen lassen, dann durch ein Tuch abseihen. Zur längeren Haltbarkeit kann noch reiner Alkohol zugesetzt werden.

Mit echtem oder dem selbst hergestellten Rosenwasser kann man nicht nur ein Zimmer oder das Badewasser wunderbar parfümieren, sondern auch viele Speisen auf traditionelle (orientalische) Art verfeinern, z. B. um arabischen und irakischen Reisspeisen (machboos) eine blumige Note zu verleihen. In Nordindien verwendet man Rosenwasser oft, um auf Milch basierenden Süßspeisen ein besonderes Aroma zu verleihen

Rosenwasser ohne Alkoholhzusatz eignet sich als alkoholfreie Alternative für den Rum zu Bratäpfelfüllungen, auch für Weißwein-Saucen zu Fisch, etliche Salatdressings, Kekse, Bowlen - um nur einige Verwendungsmöglichkeiten zu nennen. Sie erhalten durch wenige Tropfen Rosenwasser eine besondere Raffinesse.
Rosenwasser a la Sissi
250 ml destilliertes Wasser in einem Topf erwärmen und über 100 g frische Rosenblätter gießen. Anschließend mindestens 3 Tage an einem warmen Ort ziehen lassen. Danach das Wasser durch einen Filter in ein Fläschen oder Ähnliches geben und dabei die Rosenblätter gut auspressen. Kühl aufbewahren und nach Belieben das Gesicht damit reinigen.
Quelle



Buchtipps: Rosen kulinarisch Regia Verlag - weitere Rosenkochbücher
Rosen-Webtipps





© Text und Design: Maria Mail-Brandt | © Musik: B. Krueger | URL: http://www.garten-literatur.de
"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." Exupéry

Großrollerfahrer aus Leidenschaft.
Die sinnlichste Art der schnellen Fortbewegung.
Mein Forum:www.tmaxforum.de

Antworten