Chili Rezepte

Und was fängt man nun mit der reichen Ernte an?
Antworten
Benutzeravatar
EduardLucas
Beiträge: 16
Registriert: 06.01.2007, 14:51
Wohnort: Schillingsfürst, Mittelfranken

Chili Rezepte

Beitrag von EduardLucas » 07.01.2007, 18:53

So ich mach jetzt eigentlich hier mal ganz ungeniert den Anfang :lol:

Für die ganz scharfen

Ich hätte da nämlich ein sehr gutes Rezept für eigene Hanbaneros, wenns übrigens die tropischen früchte lassen sich auch gut durch aprikosen etc. ersetzen, bloss ist dann wieder das problem wenn man die Habaneros hat gibts keine eigenen Aprikosen mehr.....

MadMolotovs Tropical HotSauce

40 Scotch Bonnet Chilis, entkernt, gehackt
200 ml Weißwein Essig
100 ml Zitronensaft
2 EL. Salz
1 TL Curry Pulver
1 TL Ingwer gehackt
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
1/4 TL Cumin
10 Knoblauchzehen
1 Reife Banane
1 Reife Ananas
1 Reife Kiwi geschält gewürfelt

Alle Zutaten mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren. Alles in einem Topf mit Essig, Limonensaft, Salz und Gewürzen verrühren

20 min gut köcheln lassen und gelegentlich umrühren. Heiß in saubere sterilisiert kleine gläser füllen (für längere haltbarkeit da meisst nur kleine mengen benötigt werden ) :)

Achtung die Menge der Scotch Bonnet Chilis bestimmt massgeblich die Schärfe der Sauce, sie können natürlich auchdurch andere Habaneros ersetzt werden, allerdings nicht durch 'normale' Chilis da ansonsten der Fruchtkick in der Sauce fehlt

Info: unbedingt für die Chili Verarbeitung Handschuhe verwenden!!


viel spass damit, Michi
-=[Cur moriatur homo cui Salvia crescit in horto?]=-

Benutzeravatar
EduardLucas
Beiträge: 16
Registriert: 06.01.2007, 14:51
Wohnort: Schillingsfürst, Mittelfranken

Chili Schinken Brot

Beitrag von EduardLucas » 08.01.2007, 17:52

Für alle Chili Freaks die auch gerne mal ein Brot backen, ist zwar relativ aufwendig, aber man muss schon sagen, es lohnt sich allemal, deswegen: probieren geht über studieren!

Chili-Schinken-Brot

Teig:

400 Gramm Weizenmehl
100 Gramm Feiner Polentagries
1/2 Pack. Trockenhefe (oder ganze Packung)
250 ml Wasser
3 Essl. Olivenöl
1/2 Teel. Salz
1 Essl. Feiner Rohrzucker
1/2 Teel. Fenchelkörner
2 Cayenne-Chili (getrocknet, entkernt, grob zerhackt)

FÜLLUNG

10 Jalapeno Chilis, (entkernt, fein gewürfelt)
1 Stück Porree 12 cm (feine Ringe)
4 Schalotten (fein gewürfelt)
1/2 Paprikaschote (rot, fein gewürfelt)
100 Gramm Schinkenwürfelchen (mager)
200 Gramm Frischkäse
1 Essl. Olivenöl
Salz/Pfeffer
Hefeteig aus Wasser, Mehl, Mais-Polenta, Hefe, Zucker, Salz und Olivenöl bereiten. 1 1/2 Std gehen lassen.
Für die Füllung die Schalotten, Porree und Schinken in Olivenöl kross
anbraten, Paprikawürfelchen kurz mitdünsten. Jalapenos, kurz mit anschwitzen, Frischkäse einrühren und die Masse mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Hefeteig (recht weich) auf ein gutbemehltes Backbrett stürzen, mit bemehlten Händen zu einem flachen
Rechteck drücken (ca. 2 cm Höhe), die lauwarme Füllung aufstreichen.
Das Rechteck von der Schmalseite (ca. Länge der Kastenform) her aufrollen
(evtl. Palette zu Hilfe nehmen) und in eine gefettete und bemehlte Kastenform gleiten lassen. Die Oberfläche mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden.
Zugedeckt 20 min gehen lassen.
Ca. 45 min bei Gas Stufe 3-4 im gut vorgeheizten Ofen backen.
Eine mit Wasser befüllte Schale am Boden des Ofens unterstützt den Backprozess.
-=[Cur moriatur homo cui Salvia crescit in horto?]=-

Antworten