Nasses Saatgut

Gewinnung, Lagerung, Keimfahigkeit u.ä. von Saatgut,
Antworten
kaluliha
Beiträge: 59
Registriert: 09.01.2007, 23:44

Nasses Saatgut

Beitrag von kaluliha » 10.09.2007, 12:01

Bei dem Wetter fällt es schwer, trockenes Saatgut zu sammeln. Um die Trocknung etwas zu beschleunigen stelle ich es auf die Heizung, die allerdings bei den Temperaturen jetzt manchmal schon ziemlich heiß ist. Ist zu große Hitze schädlich für das Saatgut?

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 680
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Beitrag von forumadmin » 11.09.2007, 09:45

hi Kaliluha - ich sammel mein Saatgut immer an trockenen Tagen nachmittags - wenns mal gar nicht anders geht, ist es das beste die ganze Pflanze auszureißen und erst mal locker und luftig unter Dach aufzuhängen, da man vieles im nassen Zustand gar nicht richtig dreschen kann. Wenn es Bohnen sind ist es besser sie sofort auszupulen und flach z.B. in einer Oststiege oder große Servierteller in einem warmen Raum aufzustellen. Direkt auf die Heizung würde ich nix stellen, das ist i.d.R zu warm - Saatgut sollte nicht wärmer als 40 Grad liegen. 20 - 30 Grad ist optimal - gut kann man diese Stiegen, oder Teller auf einem Schrank deponieren, da ja bekanntlich Wärme nach oben steigt. Auch kann es ratsam sein, nasses Saatgut erst mal in einem Trockentuch zu trocknen. LGLudwig

Antworten