verkreuzte Bohnen

Züchtungsfragen für private Nutzer
Antworten
margot
Beiträge: 158
Registriert: 07.04.2008, 21:49
Wohnort: Zeitlofs/Rhön

verkreuzte Bohnen

Beitrag von margot » 31.08.2008, 08:09

[URL=http://www.pic-upload.de/view-938014/Ga ... 0.jpg.html]Bild[/URL

so sieht ein Teil der Buschbohnen-Samen aus, sind doch wohl Stangenbohnen, die die schwarze Farbe der Delinels angenommen haben?

fragende grüsse
margot

s.alvia
Beiträge: 42
Registriert: 16.06.2008, 11:35
Wohnort: Ulm

Re: verkreuzte Bohnen

Beitrag von s.alvia » 31.08.2008, 09:04

Liebe Margot,
Stangenbohnen, die die schwarze Farbe der angenommen haben?
das wär es doch, wenn deine Verkreuzung nun auch noch alle anderen Vorteile von Stangenbohnen mit angenommen hätte, ohne dabei den guten Geschmack der Delinels vernachläßigt zu haben. :D
Eigentlich heißt es ja immer Feuerbohnen würden sich am ehesten kreuzen.
Wird deine Kreuzung nächstes Jahr zum Einsatz kommen?
Wäre doch ein interessantes Experiment.
L. G. Salvia

margot
Beiträge: 158
Registriert: 07.04.2008, 21:49
Wohnort: Zeitlofs/Rhön

Beitrag von margot » 31.08.2008, 20:34

hallo s.alvia,
es sind ja insgesamt bei der Samenernte drei verschiedene Sorten aufgetaucht, einmal die normalen Delinels, dann Delinels, die die Form von Stangenbohnen haben, aber klein sind und eben die hier abgebildeten, ich denke, dass ich zumindest die beiden ungewöhnlichen wieder aussäe, ich finds auch spannend.
Kennen wir uns übrigens aus dem k&r Forum?

spätsommerliche grüße aus der Rhön
margot

Cordula
Beiträge: 56
Registriert: 08.01.2007, 10:02
Wohnort: Schweden
Kontaktdaten:

Re: verkreuzte Bohnen

Beitrag von Cordula » 21.07.2009, 10:09

Soweit ich weiß, kreuzen sich Bohnen doch nicht miteinander? Ausnahme bilden Puffbohnen, die sich untereinander kreuzen. Bist Du sicher, daß es sich bei Dir um Kreuzungen handelt? Wie weit standen die einzelnen Sorten auseinander?
Unser Schwedenblog auf www.snaret.com

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 682
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Re: verkreuzte Bohnen

Beitrag von forumadmin » 22.07.2009, 10:38

Die Bohnen (Phaseolus vulgaris) gelten als Selbstbefruchter, aber es kommt immer wieder mal auch zur Fremdbefruchtung, bei manchen Sorten passiert das eher als bei anderen. Die Feuerbohnen (Phaseolus Coccineus) sind Fremdbefruchter. Puffbohnen (Vicia faba) kreuzen zu 50% mit anderen Puffbohnen. LGLudwig

Cordula
Beiträge: 56
Registriert: 08.01.2007, 10:02
Wohnort: Schweden
Kontaktdaten:

Re: verkreuzte Bohnen

Beitrag von Cordula » 31.07.2009, 12:00

Du hast Recht, ich habe jetzt nochmal nachgelesen. Feuerbohnen bilden in meinem Büchlein eine Unterkategorie zu Bohnen.

Die Fremdbefruchtung der Feuerbohnen ist eine Sache, auf die ich in Zukunft achten muß. Bei uns kommen sie am besten von allen, neben den Puffbohnen. Die anderen Stangenbohnen sind eine Enttäuschung. Naja, es ist ja auch nur am Regnen. Wenn Gemüse wochenlang im Wasser steht, ist es nicht glücklich...
Unser Schwedenblog auf www.snaret.com

margot
Beiträge: 158
Registriert: 07.04.2008, 21:49
Wohnort: Zeitlofs/Rhön

Re: verkreuzte Bohnen

Beitrag von margot » 01.08.2009, 22:48

hallo Cordula,
ich bin nicht 100% sicher , dass die Bohnen sich gekreuzt haben, aber die Buschbohnen Delinel und die Stangenbohnen standen höchsten in 5m Entfernung.
Leider habe ich dieses Jahr keine dieser Samen ausgebracht, ich hätte zu wenig Zeit gehabt, mich darum zu kümmern, ich hoffe, es klappt nächstes Jahr :D
Aber ich habe grüne Buschbohnen aus dem Elsaß (von Ludwig) ausgesät und bin begeistert von der Ernte!
Ein Dankeschön noch mal an Dich, Ludwig :!:
Das hab ich gestern geerntet
[URL=http://www.pic-upload.de/view-2714 ... .jpg[/img][/url]

Ich hab auch noch Eisbohnen (gekauftes Saatgut) ausgesät und da sind auch ein paar Pflanzen dabei, die gerne Stangenbohnen wären, sie versuchen, am Rattenschwanzrettich hochzuranken :) , hab aber davon noch keine geerntet, bin mal gespannt.

lg aus der heute sehr sonnigen rhön
margot

Antworten