Gänsemist ins Gemüsebeet einarbeiten?

Hier geht es um Anbaumethoden und Tipps bei Anbauproblemen
Antworten
Doro
Beiträge: 2
Registriert: 04.04.2016, 13:25
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Gänsemist ins Gemüsebeet einarbeiten?

Beitrag von Doro » 04.04.2016, 19:44

Hallo alle Zusammen,

ich habe als Kleingärtnerin am Wochenende aus zuverlässiger Quelle abgelagerten Gänsemist (1 Eimer) bekommen. Pferdemist hatte ich schon mal verarbeitet, aber Gänsemist noch niemals.

Ich habe mir überlegt, ich könnte die Hochbeete / Gemüsebeete aufbereiten, indem ich Kompost und etwas Gänsemist unterarbeite. Auf die Beete sollen verschiedenste Arten von Gemüse / Kräuter in Mischanbau. Was meint Ihr dazu, hat jemand Erfahrung?

Bevor ich am Wochenende loslege, möchte ich doch lieber mal nachfragen.

Danke und liebe Grüße
Doro

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 678
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Re: Gänsemist ins Gemüsebeet einarbeiten?

Beitrag von forumadmin » 05.04.2016, 07:20

Hallo Doro
ich habe als Kleingärtnerin am Wochenende aus zuverlässiger Quelle abgelagerten Gänsemist (1 Eimer) bekommen. Pferdemist hatte ich schon mal verarbeitet, aber Gänsemist noch niemals.
Was heißt für dich "abgelagert"?

Wenn es verkompostierter Gänsemist ist, ist es egal wie du ihn verwendest. Wenn er noch nicht verkompostiert ist, dann ist er noch zu scharf. Geflügelmist hat sehr viel Phosphor, der erst mal umgesetzt werden müsste durch Kompostierung.

Frischer Mist ist ein starker Dünger und muss auf jeden Fall stark verdünnt werden, bevor er an die Pflanzen kommt. Wenn er kompostiert ist, ist das egal.

LG Ludwig

Antworten