wie siehts bei Euch in diesem Jahr mit Möhren aus?

Hier geht es um Anbaumethoden und Tipps bei Anbauproblemen
Antworten
liaam
Beiträge: 193
Registriert: 13.02.2008, 11:42

wie siehts bei Euch in diesem Jahr mit Möhren aus?

Beitrag von liaam » 29.06.2014, 20:57

Bei mir wäre bescheiden noch geprahlt...!! :cry:

Beide Male nach dem Mondkalender gesät, von der 5-Meter-Reihe vom April sind exakt 7 Samen aufgegangen, von der 10-Meter-Reihe vom Juni GAR NICHTS !!
Samen vom Dreschflegel.

lg. GeO

Korrektur: im Juni hab ich nicht 10 Meter, sondern 4x5 also 20 Meter gesät...

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 653
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Re: wie siehts bei Euch in diesem Jahr mit Möhren aus?

Beitrag von forumadmin » 03.07.2014, 15:06

Hallo - die Schnecken haben mir dieses Jahr viel weggefressen, so auch meine Möhren, von 6x12m-Reihen haben gerade mal einige überlebt. Pro Reihe hätten es 150 sein sollen, insgesamt hab ich vielleicht noch 100 Möhren. Die Schnecken sind sogar meine Gestelle hochgeklettert, um in meinen Töpfen zu fressen.
LGLudwig

liaam
Beiträge: 193
Registriert: 13.02.2008, 11:42

Re: wie siehts bei Euch in diesem Jahr mit Möhren aus?

Beitrag von liaam » 04.07.2014, 06:11

Schnecken scheiden bei mir weitgehend aus, der Schneckenzaun funktioniert. Die wenigen, die im Garten sind, hab ich schon im Frühjahr abgelesen, den Rest besorgen die Igel.
Es ist schlicht und einfach nichts aufgegangen...

Vom frühen Spinat aber auch nicht, vielleicht ist dieses Jahr einfach "kein Wetter" für Direktsaat?? Alles was ich vorgezogen habe gedeiht prächtig.
Die Bohnen haben zwar aufgeholt, aber auch die sind sehr "langsam" und spärlich gekommen. Ähnlich die Bete, das einzige was fast vollständig und kräftig aufgegangen und gewachsen ist, sind die Schwarzwurzeln.


lg. GeO

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 653
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Re: wie siehts bei Euch in diesem Jahr mit Möhren aus?

Beitrag von forumadmin » 06.07.2014, 05:39

Bohnen stehen bei mir erstaunlich gut - wenig Freude machte die kühle Witterung der letzten Wochen den Gurken und Melonen, die bekamen gelbe Blätter. Die brauchen Temperaturen nachts über 10 und tags über 20 Grad (Ausnahme hier meine weiße Gewürzgurke, die ist da etwas unempfindlicher). Der Kohl wurde von den Erdflöhen klein gehalten. Ansosnten bin ich aber zufrieden, auch die Bohnen stehen gut.
LGLudwig

LathLeinad
Beiträge: 43
Registriert: 12.07.2014, 09:25

Re: wie siehts bei Euch in diesem Jahr mit Möhren aus?

Beitrag von LathLeinad » 25.09.2014, 15:08

Ich hab zweimal Duwicker Möhren (von hier) gesäht (einmal früher, einmal später mit dem Lauch). Die sind prima aufgegangen.
Schnecken gibts da auch eher nicht, weil ich aufgrund dieser gefräßigen Biester (und anderer gefräßiger Tiere, wie Hasen, etc) auf Hochbeete umgestellt habe. Beide Aussahten sind aufgegangen und gewachsen.
Hier die letzten paar Möhrchen, gestern geerntet (zweite Aussaat).
Bild

LG,
Lath Leinad

P.S. Die Bohnen haben bei uns ewig gebraucht und sahen lange Zeit erbärmlich mickrig aus, irgendwann haben sie dann aber doch noch die Kurve bekommen. Sie sind noch immer schön saftig grün und sind fleißig am Bohnen produzieren :)
Bild
Bild

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 653
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Re: wie siehts bei Euch in diesem Jahr mit Möhren aus?

Beitrag von forumadmin » 26.09.2014, 07:29

Hi herzlichen Glückwunsch, die Bohnen sehen sehr gesund aus und dass der Sellerie solche Knollen hat ist echt gut, wann ist der Sellerie gesät worden?
LGLudwig

LathLeinad
Beiträge: 43
Registriert: 12.07.2014, 09:25

Re: wie siehts bei Euch in diesem Jahr mit Möhren aus?

Beitrag von LathLeinad » 26.09.2014, 12:15

Danke :D

Der Sellerie ist (wie fast alles dieses Jahr) von Dreschflegel, die Sorte SAXA. Ich habs mir nicht genau notiert, wann ich ihn gesäht habe, aber auf dem Tütchen steht Voranzucht März, dann hab ich das vermutlich so gemacht ;)
Soweit ich mich erinnere hat der Sellerie anfangs ewig gebraucht, waren lang nur ein paar Blättchen und sehr mickrig. Irgendwann hat er es sich dann doch anders überlegt, da war er aber auch schon eine ganze Weile im Garten. Die Knollen kamen erst relativ spät. Die zwei Knollen sind vom Mittwoch also vorgestern. Das waren die zwei größten, die andern dürfen noch etwas wachsen.

Nächstes Jahr sollte ich mir das mal alles aufschreiben, ist sicher hilfreich um daraus zu lernen. Bisher mach ich alles wies auf der Packung steht, bzw nach Gefühl.

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 653
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Re: wie siehts bei Euch in diesem Jahr mit Möhren aus?

Beitrag von forumadmin » 26.09.2014, 16:21

Ja März ist der normale Zeitpunkt - ich säe Anfang März auf der Fensterbank und dass der so langsam loslegt ist normal, deshalb auch die frühe Saat. Beim Porree ist das ähnlich, der wird auch dicker je früher man im Jahr aussät.
LGLudwig

LathLeinad
Beiträge: 43
Registriert: 12.07.2014, 09:25

Re: wie siehts bei Euch in diesem Jahr mit Möhren aus?

Beitrag von LathLeinad » 26.09.2014, 16:29

Den Siggi hatte ich auch nach Packungsanweisung ausgesäht. Der war auch sehr winzig, stimmt. Sah eher wie ein verhungerter Schnittlauch aus, aber er ist am Ende doch noch ein stolzer Lauch geworden :D
Ich hab dieses Jahr erst alles in nem Minigewächshaus auf der Fensterbank ausgesäht. Teilweise in kleinen Pappanzuchttöpfchen, die Tomaten in Torfquelltöpfchen (hab ich in der Blumenabstellkammer gefunden) und den Rest in dem mitgelieferten Einsatz in Erde (soweit ich mich erinnere ganz normale torffreie Erde), dann in Töpfchen auf dem Balkon und als es halbwegs groß genug war in die (Hoch-)Beete.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast