Seite 1 von 1

Weißkohl will nicht recht. Oder doch?

Verfasst: 08.07.2010, 14:41
von Rosemarie
Hallo,
mein Weißkohl scheint keine Köpfe zu machen. Glaube ich. Oder
gehört das so?
Wenn nicht, was habe ich falsch gemacht?
Eigentlich sieht er ja ganz kräftig aus.
Kann ich den auch so ernten und essen? Aber wann?
Habe noch keine Erfahrung mit Kohl.

Danke für Tipps.

Rosemarie

[img]http://E:Kohl/kohl003[/img]
[img]http://E:Kohl/kohl002[/img]
[img]http://E:Kohl/kohl001[/img]

Re: Weißkohl will nicht recht. Oder doch?

Verfasst: 08.07.2010, 14:53
von Rosemarie
Huch, wieso kann ich die Bilder nicht sehen?
Mache ich etwas falsch?
Grübel, grübel und studier ...

Re: Weißkohl will nicht recht. Oder doch?

Verfasst: 09.07.2010, 13:05
von Witty
Moin,

wir hatten das gleiche Problem und deshalb bei uns Kohl aus der Anbauliste gestrichen.
Lies doch mal viewtopic.php?f=2&t=353

Witty

Re: Weißkohl will nicht recht. Oder doch?

Verfasst: 12.07.2010, 08:56
von Rosemarie
Hallo Witty,
danke für deine Rückmeldung und dem Hinweis auf einen
vorigen thread. Den hatte ich zwar früher mal gelesen gehabt,
ihn aber dann doch vergessen. :oops:
Da der Kohl super gesund und groß und knackig aussieht, tippe
ich dann wohl doch auch auf Trockenheit, was ja bei den derzeitigen
Temperaturen nicht wundert.
Da hatte er am Anfang Schwierigkeiten mit frostigen Temperaturen
dieses Jahr und jetzt die Hitze. Gießen reichte da wohl nicht.
Das hält der kräftigste Kohl nicht aus. :roll:

Wie sieht das eigentlich mit dem Helgoländer Wildkohl aus?
Der ist auch üppig, macht aber auch keine Köpfe. Sollen die
aber wohl auch nicht, oder? Ab wann kann/darf man den
denn eigentlich essen? Ich hatte mal gelesen, daß man den
frühestens im 2. Jahr gebrauchen kann.
Woran kann ich das erkennen?
Schade, das mit dem Kohl. Aber Brokkoli konnten wir schon
die ersten Köpfe essen. Hoffentlich wird der Rosenkohl
was. :shock:
Ist der Weißkohl jetzt eigentlich ungenießbar? Bisher treibt
er keine Blüten.

tschüß
Rosemarie

Re: Weißkohl will nicht recht. Oder doch?

Verfasst: 16.07.2010, 10:04
von Rosemarie
So, ich habe noch einmal gründlich in meine Kohlpflanzen
geschaut und dort tatsächlich was undefinierbares schleimiges
oder so gesehen.
Scheinen wohl doch die Kohlherzdrehermücken (?) zu sein,
die da ihr Unwesen treiben. :cry:

Dann kann ich den Kohl wohl vergessen.
Muß ich den jetzt komplett rausreissen, bzw. würde
sich da noch etwas ändern, wenn ich, wie im Gartenbuch
vorgeschlagen, mit grüner Seifenlauge spritze?
Der Kohl hätte ja noch bis zum Herbst Zeit, denn es
ist Dreschflegels Marner Lagerkohl (heißt der so? Weiß ich
jetzt gar nicht mehr genau. Aber Lagerkohl auf jeden Fall.)

Seufz
Rosemarie

Re: Weißkohl will nicht recht. Oder doch?

Verfasst: 03.08.2010, 21:46
von margot
hallo Rosemarie,
einigen meiner Weisskohlpflanzen wurde auch das Herz herausgefressen - ich hab sie aber stehen lassen und nun sieht es so aus, als ob sie noch mal neu anfangen wollten :D

Aber mein Butterkohl ist verschont geblieben und sieht jetzt so aus

[URL=http://www.pic-upload.de/view-6587 ... .jpg[/img][/url]

und hier noch ein Bild vom Kürbis Golden Nugget (Dreschflegel-Saatgut)

[URL=http://www.pic-upload.de/view-6587 ... .jpg[/img][/url]
[URL=http://www.pic-upload.de/view-6587 ... .jpg[/img][/url]

und zum Kürbis noch eine Frage: wieviele der Früchtchen kann ich denn wachsen lassen - alle sicher nicht, oder?

Rosemarie, vielleicht wird ja aus deinem Weisskohl doch noch was!

regnerische Grüße aus der Rhön
margot

Re: Weißkohl will nicht recht. Oder doch?

Verfasst: 06.08.2010, 08:35
von forumadmin
Hallo Margot, du machst sehr schöne Fotos, ich würde mich freuen wenn du uns (mit Hinweis in den Versand) einige zu unserem Fotowettbewerb schicken würdest. Auch an alle anderen diesen Wunsch.
viewtopic.php?f=7&t=384

LGLudwig