Magenta Spreen

Hier geht es um Anbaumethoden und Tipps bei Anbauproblemen
Antworten
liaam
Beiträge: 198
Registriert: 13.02.2008, 11:42

Magenta Spreen

Beitrag von liaam » 01.06.2009, 16:44

wer hat Erfahrungen mit Magenta Spreen?

Ich habe den als Gratis-Beilage von Dreschflegel bekommen und nach Aufdruck ausgesät - die Pflanzen sind prächtig gediehen und sehen wirlich sehr beidruckend aus...

...aber wenn sollte ich die ernten?
Wir möchten den Magenta Spreen nach Spinat-Art zubereiten. Die Pflanzen sind schon zwischen 15-20cm hoch, die Blätter haben auch schon Spinat-Größe.


...übrigends haben wir heute den ersten frischen Mangold in diesem Jahr gegessen, gestern bin ich endlich dazu gekommen, den gesäten Mangold zu vereinzeln, der schon recht groß war - nachdem meine Verwandschaft, zwei Nachbarn und wir mit Setzlingen versorgt waren, waren noch ziemlich viele überzählige Pflänzchen da.
Meine Frau meinte dann, das reicht locker für eine Mahlzeit - inzwischen wissen wir, es reicht auch noch für eine zweite morgen...


lg. GeO

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 682
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Re: Magenta Spreen

Beitrag von forumadmin » 03.06.2009, 07:03

Magentaspreen stängelt auf - man sollte die Blätter von unten her ernten, wenn sie dann größer wird nur noch die Spitzen. LGLudwig

liaam
Beiträge: 198
Registriert: 13.02.2008, 11:42

Re: Magenta Spreen

Beitrag von liaam » 24.06.2009, 20:43

ist leider nix geworden!

Vorgestern wollte ich mal eine reichliche Portion ernten - ...mich hat fast der Schlag getroffen!
Noch nie habe ich Pflanzen gesehen, die so voller Blatt-Läuse war wie unser Magenta Spreen, vor allem, zu dem Zeitpunkt von oben nicht zu sehen.
Heute habe ich die Stängel abgeschnitten und entsorgt - inzwischen hatten sich die Läuse nochmals explosionsartig vermehrt, einige Pflanzen lagen am Boden, die haben wohl das Gewicht nicht ausgehalten...??!

Schade, schade, da sind wir doch um eine neue Koch/Ess-Erfahrung gekommen.


lg. GeO

Antworten