Gurkenveredlung ?

Hier geht es um Anbaumethoden und Tipps bei Anbauproblemen
Antworten
Gartenbeet
Beiträge: 21
Registriert: 13.08.2007, 15:55

Gurkenveredlung ?

Beitrag von Gartenbeet » 11.03.2009, 18:59

hab jetzt Saatgut u.a. von Gurke Sikkim, Mexikan Zwerggurke u. Babymelone

Kann ich Gurken wie z.B. Sikkim auf der Zwerggurke oder Babymelone veredeln ( ablaktieren ) ?


Ich vermute, daß die wilde Zwerggurke auf unserem super mageren Boden stärker wächst, und damit die anderen Gurken bessere Erträge bringen.


Bei den Tomaten werde ich es auf jedem Fall auf Wildtomate veredeln, um einen Ertrag zu erhalten.

Obs auch mit Paprika, Chili oder gar Kohl/Radieschen auf Wildkohl, evtl wegen Verwandschaft Erdkirsche auf Tomate funktioniert ?
Oh, wie schön ist´s doch im Garten

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 682
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Re: Gurkenveredlung ?

Beitrag von forumadmin » 15.03.2009, 12:22

Mit dem pfropfen hab ich keine Erfahrung kann jemand noch was dazu sagen? LGLudwig

salvia
Beiträge: 110
Registriert: 16.11.2007, 21:34
Wohnort: Ulm

Re: Gurkenveredlung ?

Beitrag von salvia » 15.03.2009, 13:04

Hatte bisher auch nur gekaufte veredelte Gurken- und Tomatenpflanzen aus der Gärtnerei. Nachdem ich damit aber, im Vergleich zu meinen herkömmlichen Pflanzen keine überdurchschnittliche Verbesserungen und Ernteerträge verzeichnen konnte, bin ich von veredelten Pflanzen wieder abgekommen.
Meine vor Jahren angestellten Recherchen zu den Unterlagen zum Selbstveredeln von Tomaten waren auch nicht sehr erfolgreich gewesen. Die damals angebotenen Pflanzen waren mir aufgrund der konventionellen und chemischen Vorbehandlung nicht sympathisch. (hab ich nur noch Dunkel in Erinnerung :wink: )
Daher würde es mich schon interessieren, welche Wildtomatensorten du als Unterlage zur Veredlung hernehmen möchtest? Vielleicht sollte ich es dann doch auch mal versuchen.
L.G. Salvia

Antworten