Knoblauch

Hier geht es um Anbaumethoden und Tipps bei Anbauproblemen

Moderator: Blütenmehr

Antworten
Mayabluemchen
Beiträge: 43
Registriert: 15.03.2008, 15:00
Wohnort: Karlsruhe

Knoblauch

Beitrag von Mayabluemchen »

Hallo,
ich habe neulich gelesen dass Knoblauchpflanzen unter Pfirsichbäumen gegen die Kräuselkrankheit helfen. Jetzt wollte ich mal fragen ob von euch schon mal jemand Knobi gepflanzt hat?!? Braucht man da spezielle Setzlinge oder kann man einfach Knoblauchzehen in die Erde stecken?
Freue mich über eure Antworten
Maya

Kaktus
Beiträge: 60
Registriert: 14.02.2008, 08:31

Re: Knoblauch

Beitrag von Kaktus »

Hallo Maya,
ich habe unter meinen Aprikosenbaum, der seit 2 Jahren krank ist, im Herbst Knoblauchzehen gesteckt und mit in kaltem Wasser angesetzten Knoblauch auf die Baumscheibe gegossen. Diesen Tipp hatte ich von einem Mann, der lt. seinen Aussagen seinen Baum dadurch gesund bekommen hat. Obs bei unserem Baum auch hilft, muss ich erst sehen. Ich werde im Frühjahr auf alle Fälle nochmal mit Knoblauchauszug gießen. Da ich denke, dass Aprikose und Pfirsich zumindest ähnlich sind, kann es auf jeden Fall nicht schaden, denn Knoblauch ist für Bäume immer gut.

narssner
Beiträge: 11
Registriert: 21.06.2007, 16:27

allgemein zum Knoblauchpflanzen

Beitrag von narssner »

allgemein zum Knoblauchpflanzen. Bei ungünstigem Mondtag "springt" in der Tag die gesetzte Zehe
wieder aus dem Boden. Mir hat sie dann manchmal sogar Nachbars Katze ausgegraben. Und
natürlich liegenlassen.

Hochdeutsch gesagt, zumindest hier sollten die Mondtage beachtet werden.

einen freundlichen Gruß
narssner

salvia
Beiträge: 110
Registriert: 16.11.2007, 21:34
Wohnort: Ulm

Re: Knoblauch

Beitrag von salvia »

Hallo Knoblauchfreunde
Vorkurzem las ich irgendwo, dass man nur 2/3 der Knoblauchzehe in die Erde stecken soll. (wie bei Steckzwiebeln). Praktiziert dies jemand von euch so und mit welchem Resultat?
Ich buddel meine bisher schon recht tief in die Erde ein.
L.G. Salvia

Kaktus
Beiträge: 60
Registriert: 14.02.2008, 08:31

Re: Knoblauch

Beitrag von Kaktus »

Hallo salvia,
ich stecke meine Knoblauchzehen im Herbst immer nur so in die Erde, dass noch ein Stückchen rausschaut. Und das klappt immer wunderbar. Ganz verbuddelt habe ich sie noch nie, also kann ich auch nicht sagen, welchen Unterschied das machen würde.

salvia
Beiträge: 110
Registriert: 16.11.2007, 21:34
Wohnort: Ulm

Re: Knoblauch

Beitrag von salvia »

Hallo Kaktus,
werde dies im Herbst neben meiner herkömmlichen tiefen Steckweise wohl doch auch probieren.
Versuch macht klug. :D
L.G. Salvia

harpyie
Beiträge: 12
Registriert: 13.02.2008, 18:18
Wohnort: Wien

Re: Knoblauch

Beitrag von harpyie »

Hallo,

ich habe das letztes Jahr ausprobiert. Da mein Pfirsichbäumschen schon Blätter mit der Kräuselkrankheit hatte, habe ich den Knoblauch erst sehr spät - im Mai in die Erde gebracht. Zusätzlich soll auch eine Pflanzung von nicht rankender Kapuzinerkresse und Merrettich helfen.

Ich hatte Kapuzinerkresse und Knoblauch gepflanzt und die befallenen Blätter abgepflückt und vernichtet. Die Krankheit hielt sich daraufhin in Grenzen, nur ganz wenige Blätter vom Neuaustrieb wurden befallen und die Ernte war sehr gut.

Antworten