Mais

Hier geht es um Anbaumethoden und Tipps bei Anbauproblemen

Moderator: Blütenmehr

Martin
Beiträge: 105
Registriert: 03.06.2008, 19:05
Wohnort: Ostalb

Re: Mais

Beitrag von Martin »

Ich glaub nicht, daß Mais und Erbsen geht. Bohnen winden sich um den Maisstiel mit dem ganzen Trieb. Erbsen dagegen haben an den Blattachseln diese wurzelähnlichen kleinen Halttriebe (weiß nicht wie die heißen), mit denen sie sich an Zweigen, Draht usw. festhalten. Für die dürfte ein Maisstiel einfach zu dick sein. Glaub ich einfach mal...

LG, Martin

kyosan
Beiträge: 45
Registriert: 13.02.2008, 12:42
Wohnort: Lauf (Schwarzwald)
Kontaktdaten:

Re: Mais

Beitrag von kyosan »

Na ja, theoretisch würde das wohl auch mit Erbsen gehen, aber die spielen von der Wuchshöhe wohl nicht so mit. Denke ich mal - habe es mit Erbsen noch nicht probiert. Mais kann ja, je nach Sorte, 2 Meter Höhe oder mehr erreichen, und den Erbsen könnte dann das Licht fehlen, wenn sie nur die halbe Strecke mitwachsen. Auch gibt es ja einige Bohnen, die man noch recht spät, bis Anfang Juli säen kann und die dann schon eine gute Rankhilfe in Form des Maises vorfinden. Wenn rankende Hülsenfrüchte zu früh gesät werden, überholen sie womöglich den Mais, und alles schlingt sich kreuz und quer. Müsste man wohl mal schauen welcher Mais von Wuchshöhe mit welcher Hülsenfrucht gut zusammen kann.

Gruß, Kyosan
Die Kraft der Effektiven Mikroorganismen: www.freies-em-forum.org - herstellerunabhängig!

nicole
Beiträge: 23
Registriert: 16.02.2008, 18:22
Wohnort: schifferstadt

Re: Mais

Beitrag von nicole »

hallo pfälzer,
meinst du mit deiner schimpftirade die agrar basf in Limbim?
hab auch schon gehört das die komische sachen anbauen.Ist es dann so dass das saatgut welches ich in meinem garten ( schiffertown) ernte, nicht zum nächsten aussähen verwenden sollte ?Und wie isses dann mit den Früchten generell, sind die dann per pollenflug verseucht?
lieben gruss nicole
**Sei selber die Veränderung für die Welt,die du dir wünscht**

Pfälzer
Beiträge: 30
Registriert: 03.02.2008, 05:31
Wohnort: Speyer

Re: Mais

Beitrag von Pfälzer »

Genau um dieses verseuchte Stück Land geht es. Dieses Jahr gibt es dort anscheinend wieder Monsanto 810 + genveränderte Kartoffeln. (BASF kooperiert mit Monsanto)

Nach Schifferstadt ist es von dort auch nicht weit (+- 3km), Mais und Kartoffeln würde ich grundsätzlich nicht aus Saatgut von hier anziehen, da wäre mir die Möglichkeit einfach zu groß Mutantenmais anzuziehen. Wie es mit den Früchten aussieht ist eine gute Frage, denke schon das der Mais auch von genverseuchtem Pollen befruchtet werden kann (bzw. die Kartoffeln) und man dann das eine oder andere "Ding" verzehrt das wohl doch nicht so vorgesehen war; auf der anderen Seite sag ich mir immer das ja "nur" 50% der Eltern Mutanten sind... falls es zu einer Befruchtung kommen sollte...

Laß da mal besser die Finger von aus selbst vorgezogenem Saatgut angebautem Mais und Kartoffeln aus 5, besser 10km Umkreis von Limburgerhof.
Vorsicht, Pfälzer!

Martin
Beiträge: 105
Registriert: 03.06.2008, 19:05
Wohnort: Ostalb

Re: Mais

Beitrag von Martin »

Wie es mit den Früchten aussieht ist eine gute Frage, denke schon das der Mais auch von genverseuchtem Pollen befruchtet werden kann (bzw. die Kartoffeln) und man dann das eine oder andere "Ding" verzehrt das wohl doch nicht so vorgesehen war;

Maispollen wird durch Wind übertragen, ist Gen-Mais in passender Windrichtung, dann ist auch der schönste Bio-Mais kontaminiert, auch wenn man es den Kolben erst mal nicht ansieht.

Bei Kartoffeln habe ich keine Bedenken: Man vermehrt Kartoffeln durch Knollen, nicht durch Samen. Da gibt es keine genetische Vermischung: jede Kartoffelpflanze ist ein genetisch identischer Klon der Knolle vom Vorjahr. Nur wer von Kartoffeln die Früchte erntet, die Samen rausmacht und die dann aussät, läuft theoretisch Gefahr, gentechnisch kontaminiertes Saatgut zu bekommen. In der Praxis sind Kartoffeln aber Selbstbefruchter, so daß selbst da kaum etwas zu befürchten wäre.

LG, Martin

Pfälzer
Beiträge: 30
Registriert: 03.02.2008, 05:31
Wohnort: Speyer

Re: Mais

Beitrag von Pfälzer »

Ich habe hier etwas über Pollenflug gefunden, überhaupt eine lesenswerte Seite


...das hier sollte eigentlich Pflichtlektüre sein: Bantam-Mais ;)
Vorsicht, Pfälzer!

Antworten