Gurken und Melonen

Hier geht es um Anbaumethoden und Tipps bei Anbauproblemen

Moderator: Blütenmehr

Antworten
forumadmin
Site Admin
Beiträge: 684
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Gurken und Melonen

Beitrag von forumadmin »

Gurken und Melonen haben sich auch im Freiland gut entwickelt - leider kommt nun die feucht-kalte Witterung unpassend. An den Gurken breitet sich momentan der Grauschimmel und der falsche Mehltau aus. Am besten nimmt man die befallenen Blätter alle möglichst früh raus, dadurch kommt mehr Luft an die anderen Blätter, die dann schneller abtrocknen können und die Verbreitung der Sporen wird minimiert. Denn lässt man sie dran und das Wetter bessert sich nicht, dann kann bei einem bestimmten Stadium der gesamte Bestand von heute auf übermorgen hin sein. Durch das Blätterabsammeln kann man die Wachstums- und damit Ernte-periode etwas verlängern, vor allem ist das bei den Melonen wichtig, da deren Früchte eh noch länger bräuchten, zumindest hier in meiner Gegend, am Kaiserstuhl sind jetzt schon die ersten reif wie ich hörte. LGLudwig
Mayabluemchen
Beiträge: 43
Registriert: 15.03.2008, 15:00
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von Mayabluemchen »

Eigene Gurke essen wir schon 2 Wochen. Sie sind auch echt gut und groß.
Meine Melonenpflanze ist noch relativ klein, die ersten Blüten kommen gerade....mal sehen wie es weitergeht.
Macht ihr Folien oder Fliese über die Melonenfrüchte damit sie es warm haben oder reicht da das normale Rheingrabenklima???
Maja
forumadmin
Site Admin
Beiträge: 684
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Beitrag von forumadmin »

Bi einem normalen Sommer d.h. Juli und August sommerliche Temperaturen - d.h. tags mindestens über 20 Grad nachts nicht unter 10 Grad besser 15 Grad - werden die auch im Freiland reif. Bei mir sind die Melonen (Blenheim - früheste Melonensorte) unter Folie fast ausgewachsen aber noch voll grün, im Freiland sind die Früchte Kinderfaustgroß.

LGLudwig
Antworten