Kürbis

Hier geht es um Anbaumethoden und Tipps bei Anbauproblemen

Moderator: Blütenmehr

Antworten
Mayabluemchen
Beiträge: 43
Registriert: 15.03.2008, 15:00
Wohnort: Karlsruhe

Kürbis

Beitrag von Mayabluemchen »

Hallo, ich wollte mal fragen ob jemand von euch bessere Erfahrungen mit dem Green Hokkaido Kürbis von Dreschflegel hat als ich. Letztes Jahr hatte ich 3 Pflanzen, die aber nur etwa apfelgroße und harte Früchte hatten. Die Pflanze hatte allerdings nur einen halbschattigen Platz, keinen sehr sonnigen. Und verregnet war der Sommer bei uns auch den größten Teil .
:roll:
Ich werde es dieses Jahr wieder versuchen :?
Wer kann mir Tipps geben?
Gruß Miriam

kyosan
Beiträge: 45
Registriert: 13.02.2008, 12:42
Wohnort: Lauf (Schwarzwald)
Kontaktdaten:

Re: Kürbis

Beitrag von kyosan »

Mayabluemchen hat geschrieben:Hallo, ich wollte mal fragen ob jemand von euch bessere Erfahrungen mit dem Green Hokkaido Kürbis von Dreschflegel hat als ich. Letztes Jahr hatte ich 3 Pflanzen, die aber nur etwa apfelgroße und harte Früchte hatten. Die Pflanze hatte allerdings nur einen halbschattigen Platz, keinen sehr sonnigen. Und verregnet war der Sommer bei uns auch den größten Teil .
:roll:
Ich werde es dieses Jahr wieder versuchen :?
Wer kann mir Tipps geben?
Gruß Miriam
Hi Miriam!

Es geht nix über versuchen! Letztes Jahr wurden die grünen Hokkaidos bei mir nix rechtes, da mehr oder minder "ersoffen" im Regen und/oder abgeschneckt. Da half auch die eigentlich sonnige Südseite nix. Die brauchen spürbar mehr Sonne als die orangenen Hokkaidos - nach meiner Erfahrung, denn die orangenen sind bisher immer geworden. Im Jahr davor waren die grünen Hs ganz brav, wuchsen bis in die angrenzenden Bäume und schmeckten den halben Winter über sehr gut!

Tipps? Hmh, auf jeden Fall ÜBER (Regen-)Wasserniveau, vielleicht auf einem "Damm"? Werde ich dieses Jahr jedenfalls machen, da der südliche Standort bei andauerndem Regen ziemlich sumpfig wird. Anzucht etwa ab Anfang Mai, Auspflanzung deutlich nach den Eisheiligen. Als Alternative auf jeden Fall noch andere Kürbisse anpflanzen, z.B. den orangen Hokkaido o.ä.

Grüße, Kyosan
Die Kraft der Effektiven Mikroorganismen: www.freies-em-forum.org - herstellerunabhängig!

Antworten