Sukuma Wiki

Hier geht es um Anbaumethoden und Tipps bei Anbauproblemen
Antworten
Martin
Beiträge: 96
Registriert: 03.06.2008, 19:05
Wohnort: Ostalb

Sukuma Wiki

Beitrag von Martin » 09.08.2019, 20:39

Damit sich hier mal wieder was tut, will ich mich mal melden. Ich habe in der Firma einen Kollegen aus Kenia, der sich hier einen Garten gepachtet hat. Im Gemüsebereich hat er Sorten aus seiner Heimat angepflanzt, die er mir vor wenigen Wochen gezeigt hat. Darunter war auch eine Blattkohlart, die in Kenia zu den Grundnahrungsmitteln gehört. Sukuma Wiki wird von unten nach oben geerntet und ähnelt unserem Grünkohl, allerdings mit glatten Blättern, und man kann ihn bündelweise für wenige Cent auf jedem Markt in Kenia kaufen, erzählte er mir.
Nun habe ich aus Zeitgründen in diesem Jahr den Gemüsegarten stark vernachlässigt und nur die Hälfte bebaut, aber der Kohl hat mich dann doch interessiert. Ich habe dann von meinem Kollegen seine letzten acht übrigen Pflänzchen bekommen und sie in meinen Garten gepflanzt. Sie hatten kaum Wurzeln und die extreme Hitze über Tage hinweg hat die Pflanzen geschlaucht, aber als es dann kühler wurde, haben sie sich erholt und machen jetzt alle einen gesunden und wüchsigen Eindruck.
Ich werde dieses Jahr mal den Geschmack und den Anbau der Sorte testen und wenns passt, baue ich die nächstes Jahr auch wieder an. Saatgut kann mir mein Kollege besorgen, aber mittelfristig will ich natürlich auch versuchen, selber Samen zu gewinnen. In Zeiten des Klimawandels könnte solch eine ostafrikanische Kohlsorte auch bei uns durchaus interessant sein.
Falls jemand von Dreschflegel oder von den Forumlern schon Erfahrung mit dieser Kohlsorte hat, würde mich das natürlich auch interessieren.

Liebe Grüße, Martin.

forumadmin
Site Admin
Beiträge: 680
Registriert: 12.12.2006, 17:54

Re: Sukuma Wiki

Beitrag von forumadmin » 10.08.2019, 08:45

Hallo Martin - ich hab von diesem Kohl noch nicht gehört, aber es interessiert mich, wie er sich in unserem Klima bewährt. Die Probleme mit Hitze hatte sicher damit zu tun, dass er frisch gepflanzt war, und noch kein größeres Wurzelnetz ausgebildet hatte, denn eigentlich müsste er doch Hitze vertragen können. Es ist eher zu vermuten, dass er mit längeren regnerischen oder kühlen Temperaturen zu kämpfen hat. Ich würde mich freuen, wenn du mal deine Erfahrungen damit mit uns teilst.
Grüße Ludwig

Antworten