k&r-Forum geschlossen

Allgemeines
Antworten
Martin
Beiträge: 99
Registriert: 03.06.2008, 19:05
Wohnort: Ostalb

k&r-Forum geschlossen

Beitrag von Martin » 04.09.2011, 05:47

Hallo beisammen,

Da ich hier einige wiedergetroffen habe, die auch im kraut&rüben-Forum aktiv waren, wollte ich darüber informieren, daß die Redaktion das Forum mit zwei Tagen Vorwarnzeit geschlossen hat. Gleichzeitig wurde den angemeldeten Usern angeboten, in eine geschlossene Gruppe des Forums Landlive überzusiedeln. Bisherige Stränge würden als Archiv weiter zugänglich sein. Fragen wurden nicht beantwortet. Binnen zweier Tage stampften die User des k&r-Forums dann ein eigenes unabhängiges Forum aus dem Boden. Ein Hinweis darauf in der geschlossenen Gruppe bei landlive führte dazu, daß ich einfach rausgeworfen wurde. Dieser rigorose Umgang der k&r-Redaktion mit seinen Usern und Kunden führte dazu, daß viele auch ihr Abonnement kündigten.
Die aktiven ehemaligen k&r-Forumler sind wiederzufinden unter www.krautforum.de, wobei Name und Gestaltung derzeit noch nicht endgültig sind, sondern erst noch demokratisch entschieden werden.
Ich dachte, diese Entwicklung bei k&r dürfte sicher die eine oder den anderen interessieren.

Liebe Grüße,

Martin

liaam
Beiträge: 198
Registriert: 13.02.2008, 11:42

Re: k&r-Forum geschlossen

Beitrag von liaam » 05.09.2011, 20:21

hallo Martin,

aus langjähriger Erfahrung kann ich Dir sagen, daß Forum und Demokratie nicht zusammenpassen - entweder oder!

Es stehen immer wieder Entscheidungen an, die nie und nimmer basisdemokratisch zu lösen sind, schon alleine deshalb, weil die Mehrheitsmeinung technisch nicht realisierbar ist und realisierbare Alternativen keine Mehrheit finden...
...und derlei Unwägbarkeiten mehr.

Die meisten Foren funktionieren nur deshalb, weil es einen "Hausherrn" gibt und der seine "Hausherrenrechte" wahrnimmt!
Was ja nicht in Diktatur ausarten muß, aber ein technisch mögliches Miteinander garantiert. Für die User gilt ja immer, man kann, muß aber nicht.

lg. GeO

Martin
Beiträge: 99
Registriert: 03.06.2008, 19:05
Wohnort: Ostalb

Re: k&r-Forum geschlossen

Beitrag von Martin » 06.09.2011, 20:48

Hallo liaam,

Natürlich wird es immer jemand geben, der mit einer Entscheidung nicht zufrieden ist. Im Moment gestalten wir unser neues Forum ganz demokratisch. Ich denke aber auch, wenn die Aufbruchstimmung verflogen ist, werden Administratoren und Moderatoren auch schon mal Entscheidungen treffen müssen, die auf Kritik stoßen.
Im alten Forum hatten wir aber ein sich selbst regulierendes System ohne Moderation (k&r hat nur ganz selten eingegriffen) und daran wollen wir anknüpfen.

Inzwischen ist eine Entscheidung gefallen: Wir nennen uns "Kraut & Rosen - das wilde Gartenforum". Erreichbar unter http://www.kraut-rosen.de
Von krautforum.de wird jetzt weitergeleitet.

Liebe Grüße,

Martin

Martin
Beiträge: 99
Registriert: 03.06.2008, 19:05
Wohnort: Ostalb

Re: k&r-Forum geschlossen

Beitrag von Martin » 09.08.2019, 21:12

Hab grad diesen alten Strang wieder gefunden....
Das Großforum landlive wird nun zum 28.8. aufgrund nachlassenden Interesses und wohl entsprechend fehlender Rentabilität endgültig geschlossen.
Unsere vor acht Jahren geschaffene Alternative Kraut&Rosen dagegen blüht weiter: Wir haben mit über 5100 Themen und über 183 000 Beiträgen gezeigt, daß auch ein kleineres Forum eine aktive Gemeinschaft bilden kann.
Und, liaam (falls Du noch mitliest): Forum und Demokratie können sehr wohl zusammenpassen. Bei uns mischt sich der Forenbetreiber gar nicht ein, die Mitgliederverwaltung mache ich, die zweite Moderatorin ist arbeitslos und wenn seitens der Mitglieder etwas gewünscht wird, machen wir das.

Liebe Grüße, Martin

liaam
Beiträge: 198
Registriert: 13.02.2008, 11:42

Re: k&r-Forum geschlossen

Beitrag von liaam » 03.09.2019, 18:39

Martin hat geschrieben:
09.08.2019, 21:12
...Und, liaam (falls Du noch mitliest): Forum und Demokratie können sehr wohl zusammenpassen. Bei uns mischt sich der Forenbetreiber gar nicht ein, die Mitgliederverwaltung mache ich, die zweite Moderatorin ist arbeitslos und wenn seitens der Mitglieder etwas gewünscht wird, machen wir das...
ich lese...! :D

Von der Landlive-Schließung bin ich auch betroffen, da wurde es extrem deutlich, der eine Grund war wohl, daß sich das Moderatoren-Team sich nicht mehr gegen die extremisten User/Beiträge behaupten konnte und das ganze Unterforum heftig aus dem Ruder lief.
Da der Forumsbetreiber eventuell rechtlich haften muß, ist das schon ein sehr heißes Eisen.

Der Hauptgrund wird aber wohl die fehlende Rentabilität.

Ich bin in ein anderes Jagd-Forum abgewandert, da wird knallhart moderiert - gefällt mir bisher nicht schlecht.

Antworten